START Universitätsklinikum Heidelberg   ▶ Orthopädische Universitätsklinik    

Dauerfestigkeit von Implantaten

Dauerfestigkeitsuntersuchungen dienen der Bestimmung von Langzeiteffekten, die im Zuge zyklischer mechanischer Belastung auftreten können. Das Labor für Biomechanik und Implantatforschung betreibt dazu mehrere uni- und multiaxiale, servohydraulische Prüfeinheiten mit maximaler axialer Last von 20 kN und hat eine lange Erfahrung in der normgerechten Testung entsprechend der ISO 7206-4/6/8 (Hüftendoprothesen) und ISO 14879 (Knieendoprothesen).





Die Versuche werden bei konstanten Umgebungsbedingungen auf Wunsch unter temperierter (37C) Umgebung in Natriumchloridlösung oder Kälberserum durchgeführt. Neben normgerechter Testung können auch individuelle Lastprofile, z.B. Stufen-Test, auch bis zum Bruch gefahren werden. Gerne beraten wir Sie bei Ihren Fragestellungen, um eine möglichst repräsentative Aussage treffen zu können.



© Labor für Biomechanik und Implantatforschung, Universitätsklinikum Heidelberg | Impressum